Berge der Schweiz

Die Schweizer Berge türmen sich tausende Meter hoch. Dafür ist die Kontinentaldrift verantwortlich. Die Berge sind der Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere und haben seit jeher eine magische Anziehungskraft auf die Menschen. Die Porträts von Rigi, Kärpf und Illhorn.

Bild der Rigibahn. Am Horizont die Berge.

Bildlegende: Auf zur Rigi: Die erste Zahnradbahn Europas befördert jährlich 600‘000 Personen. Keystone

Didaktik

Die Beiträge befassen sich mit geografischen und literarischen Themen. Die SchülerInnen erleben Naturgewalten im Gebirge mit eindrücklichen Bildern und können die Abtragungsprozesse mit dem Versuch und den Grafiken nachvollziehen. Die Geschichten eignen sich für den Deutschunterricht. Zur Vertiefung bieten sich Frontalunterricht, Gruppenarbeit oder individualisierte Aufträge an.

Stufe: PS, Sek I

Fächer: Geografie, Deutsch

Stichwörter: Buthanbrücke, Erosion, Geologie, Illgraben, Sage, Alpen, Jungfraujoch, Nagelfluh, Rigi, Vierwaldstättersee, Unesco, Wildschutz

Produktion: Regula Tobler. SRF mySchool 2008

Verkauf: Online-Shop SRF mySchool

VOD: Unbegrenzt.

Unterrichtsmaterial zur Reihe

Sendung zu diesem Artikel