Bottled Life

280 000 Angestellte und Jahresumsätze von rund 100 Milliarden Franken: Nestlé ist der mächtigste Lebensmittelkonzern der Welt und dominiert den globalen Handel mit abgepacktem Trinkwasser. Der Journalist Res Gehriger wirft einen Blick hinter die Kulissen dieses Milliardengeschäfts.

Ein Werbeplakat zeigt das Wasser Pure Life von Nestlé.

Bildlegende: Der Lebensmittelkonzern Nestlé dominiert den globalen Handel mit Trinkwasser. Was steckt hinter dem Milliardengeschäft? DokLab GmbH

Mit seinem Film wirft Res Gehriger ein Schlaglicht auf Nestlés Milliardengeschäft mit Trinkwasser. Während seiner Recherchen erfährt der Schweizer Journalist, wie konfliktgeladen dieser Handel ist, und wie der grösste Lebensmittelkonzern der Welt vorgeht, um den globalen Wassermarkt zu dominieren.

Ein Teil von Nestlés Expansionsstrategie heisst Pure Life – ein Geschäftsmodell für Schwellen- und Entwicklungsländer. Zur Herstellung von Pure Life wird das Grundwasser gereinigt und mit einem konzerneigenen Mineralien-Mix angereichert. Gerade in Ländern, wo die öffentliche Wasserversorgung versagt, stellt Flaschenwasser eine sichere Alternative dar. Aber nur für diejenigen, die sich das kostspielige Nass auch leisten können.

 

Um Pure Life produzieren zu können, zapft Nestlé die Grundwasserreserven an – nicht ohne Folgen für die ansässige Bevölkerung. In der Nähe einer Nestlé-Fabrik in Pakistan fällt der Grundwasserspiegel rapide und das Wasser aus den Dorfbrunnen ist zur übelriechenden Brühe verkommen.

Auch in Lagos, der nigerianischen Millionenmetropole, sind die Folgen der Expansionspolitik von Nestlé zu spüren. Jeder Tropfen Trinkwasser kostet. Die Slum-Bewohner wenden die Hälfte ihres Budgets dafür auf, Wasser in Kanistern zu kaufen, während die Oberschicht Pure Life trinkt.

Nestlé legt grossen Wert auf Imagepflege. Der Konzern operiert mit Begriffen wie «unternehmerische Sozialverantwortung» oder «gemeinsame Werte schaffen». Handelt es sich hier um gelebte Prinzipien oder nur um Statements einer ausgefeilten Imagekampagne?

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Wirtschaft, Recht, Geografie, Lebenskunde

Stichwörter: Globalisierung, Peter Brabeck, Ressourcenkampf, PR, Marketing, Strategie, Wasserrechte, Rohstoff, Mineralwasser, Vevey, Quellenrechte, Handel

Produktion: Urs Schnell. DokLab GmbH 2012

Verkauf: SRF Online-Shop

VOD: Bis 09.04.2016.

Sendung zu diesem Artikel