Das Boot ist nicht voll

Als Opfer des Kommunismus waren ungarische und tschechoslowakische Flüchtlinge in der Schweiz willkommen. Als 1973 die Menschen in Chile vor dem Regime flüchteten, blockte der Bundesrat ab. Daraufhin formte sich in der Schweiz die «Freiplatzaktion». Sie ermöglichte 2000 Flüchtlingen die Einreise.

Video «Das Boot ist nicht voll» abspielen

Das Boot ist nicht voll

55 min, aus SRF mySchool vom 18.12.2014

11. September 1973. Pinochet stürzt die sozialistische Regierung von Salvador Allende. Das Land wird zur Diktatur. Die Anhänger des ermordeten Präsidenten Allende werden verfolgt, worauf der Bundesrat die Aufnahme von 200 Flüchtlingen akzeptiert. Eine Gruppe von Schweizern ist über diese Haltung empört und entschliesst sich zum Widerstand. Die «Freiplatzaktion» ist geboren.

Der Film erzählt die Geschichte einer Bewegung des zivilen Ungehorsams in der Schweiz. Sie hat es geschafft, den Bundesrat zu zwingen, eine grössere Zahl politischer Flüchtlinge aus Chile aufzunehmen.

Diktatur im Fokus

Parallel behandelt der Film die Charakterzüge dieser Diktatur und die Folgen für bedrohte Menschen, welche in ein unbeteiligtes Land flüchten. Er berührt die geschichtlichen und politischen Aspekte, die zu einer Diktatur führen: Wirtschaftliche Spannungen, Polarisierung der Politik, Kommunitarismus und Demagogie. Der Film thematisiert die verschiedenen Kulturen, die Geschichte Lateinamerikas seit der spanischen Kolonialisierung, die Menschenrechte, das Pflegen des kritischen Denkens und den politischen Mut.

Es geht um eine komplexe globale Frage, weil das Thema eine Verbindung zwischen Nord und Süd, zwischen Chile und der Schweiz, zwischen Vergangenheit und Gegenwart herstellt. «Das Boot ist nicht voll» zwingt uns, kritisch Abstand zu nehmen, um die Reaktionen von damals zu begreifen und hinterfragt unser gesellschaftliches und politisches Engagement. Anhand des Filmes lässt sich über Grundwerte diskutieren, die das Fundament unserer demokratischen Gesellschaft bilden.

Stufe: Sek II

Fächer: Gesellschaft, Geschichte, Ethik

Stichwörter: Chile, Ungarn, Tschechoslowakei, politische Flüchtlinge, Migration, Asylrecht, Asylbewerber, Schweizer Aussenpolitik, Flucht, Menschenrechte, Demonstration, ziviler Ungehorsam, Freiplatzaktion

Produktion: Daniel Wyss. Climage, RSI, RTS 2014

Verkauf: «Climage» Online-Shop.

VOD: Bis 16.12.2017.

Sendung zu diesem Artikel