Die Gehörnten

Stolz und erhaben blicken sie mit ihren mächtigen Hörnern von den höchsten Gräten. Steinböcke sind aus den Schweizer Alpen nicht mehr wegzudenken. Dem war nicht immer so: Über 100 Jahre lang waren sie ausgerottet. Doch die «Gehörnten» sind zurückgekehrt.

Ein Steinbock

Bildlegende: Über 100 Jahre lang waren sie in den Schweizer Alpen ausgerottet. Doch die Steinböcke sind zurückgekehrt. Keystone

Didaktik

Im 19. Jahrhundert wurden die Steinböcke wegen des kostbaren Fells und der Hörner bis zur Ausrottung gejagt. Heute sind sie wieder in grosser Zahl in der Schweizer Bergwelt anzutreffen.

Die Geburt, die Paarung oder die ritualisierten und tödlichen Rangkämpfe: Solch spannende Momente im Leben der Steinböcke bekommt man nur selten zu sehen. Noch schwieriger ist es, diese auf Film zu bannen.

Dieser Beitrag zeigt, wie sich die «Gehörnten» den Herausforderungen der alpinen Natur stellen und wie sie überleben.

Stufe: PS, Sek I

Fächer: Biologie

Stichwörter: Alpen, Wildtier, Huftier, Horn, Verhalten, Nutzungskonflikte, Ausrottung, Wiederansiedlung, Jagd, Bestand, Trophäe

Produktion: Jost Schneider. SRF 2012

Verkauf: Online-Shop SRF

VOD: 31.12.2016.

Sendung zu diesem Artikel