Echt oder Fälschung

Ist alles wahr, was wir hören und sehen? In der Regel glauben wir, was die Medien sagen. Doch es kommt immer wieder vor, dass Bilder, Filmbeiträge oder Tonaufnahmen manipuliert wurden. Deshalb lohnt es sich, besonders kritisch zu sein.

Das manipulierte Bild des Attentas von Luxor.

Bildlegende: 1997, das Attentat von Luxor: Mit einer Farbveränderung liess der Blick eine Wasserlache vor dem Tempel der Hatschepsut blutig erscheinen. Keystone

    • Video «Die Technik kann (fast) alles» abspielen

      Jedes Foto kann bearbeitet werden

      Echt oder gefälscht? Mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop können Fotos so perfekt bearbeitet und verändert werden, dass der Betrachter es nicht merkt. Realität und Fiktion verschwimmen.

      0:43 min vom 25.8.2011

    • Video «Manipulation? Ein Kinderspiel!» abspielen

      Besonders kleine Veränderungen sind gefährlich

      Digitale Bildbearbeitung ist für viele Jugendliche etwas ganz normales. Rote Augen zu entfernen oder Farben zu verbessern macht die Fotos ja auch schöner. Gefährlich wird es, wenn die Aussage des Bildes verändert wird. Vor allem bei kleinen Manipulationen trifft das zu, weil die kaum zu erkennen sind. Deshalb sollte man sich immer fragen: Mit welcher Absicht verändere ich ein Bild? Wird jemand bewusst hinters Licht geführt?

      2:30 min vom 21.8.2011

    • Video «Gleiches Bild, anderer Inhalt» abspielen

      Gleiches Bild, anderer Inhalt

      Das verfälschende Manipulieren von Bildern ist in Ländern mit freien Medien verpönt. In Ländern mit strengen Zensurbehörden werden Bilder oft nachträglich verändert, um gewisse Sachverhalte anders darzustellen oder um die politische Elite des Landes in ein gutes Licht zu rücken.

      1:08 min vom 25.8.2011

    • Video «Mehr Dramatik durch Manipulation» abspielen

      Mehr Dramatik durch Manipulation

      Manchmal wird ein Bild verändert, damit es spannender wirkt und sich so besser verkaufen lässt. Auch hier werden die Betrachter durch die Bild-Manipulation falsch informiert. Bei der Zeitung «Blick» gibt es dafür ein gutes Beispiel.

      1:01 min vom 21.8.2011

    • Video «Auch Töne sind nicht gleich Töne» abspielen

      Auch Stimmen können manipuliert sein

      Nicht nur Bilder können manipuliert sein. Auch Ton kann verändert werden. So kann beispielsweise eine hohe Stimme durch Bearbeitung der Tonspur tiefer, oder eine schrille Stimme weich gemacht werden.

      0:54 min vom 21.8.2011

    • Video «Verfälschte Tonaufnahmen» abspielen

      Verfälschte Tonaufnahmen

      Die Aussage einer Person kann so in einen Beitrag eingebettet werden, dass sie einen ganz anderen Sinn erhält. Noch schlimmer: Sie kann sogar in ihr Gegenteil verkehrt werden, indem einfach ein einzelnes Wort herausgeschnitten wird.

      2:33 min vom 21.8.2011