Es muss nicht immer Fleisch sein

Mittlerweile ist Tofu in den meisten Supermärkten erhältlich und gehört bei vielen Veganern und Vegetariern zum fixen Bestandteil der Ernährung. Wie wird dieser hergestellt und wie richtig zubereitet? Ohne zusätzliche Würze nämlich, schmeckt er fade.

Video «Es muss nicht immer Fleisch sein» abspielen

Es muss nicht immer Fleisch sein

9:50 min, aus SRF mySchool vom 25.8.2016

Bei Vegetariern und Veganern geniesst Tofu als Fleischersatz grosse Beliebtheit. Im Gegensatz zu Seitan, welches aus Weizeneiweiss besteht, wird Tofu aus Sojabohnen gewonnen. Die Produktion ähnelt dabei der Käseherstellung. Als Ausgangsprodukt wird hier jedoch eiweissreiche Sojamilch verwendet, welche entwässert und anschliessend zu Blöcken gepresst wird.

Tofu ist, was man daraus macht

Viele kritisieren an der Soja-Speise, dass sie nach nichts schmecke. Tatsächlich hat Tofu so gut wie keinen Eigengeschmack. Auf den Teller kommt er bei seinen Anhängern deshalb nur reichlich gewürzt, paniert oder geräuchert. Rassig gewürzt und mit hohem Eiweissgehalt kann Tofu somit schnell ein Stück Fleisch ersetzen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Lebenskunde, Biologie, Ethik

Stichwörter: Vegetarismus, Veganismus, Aminosäuren, Ernährung, Asiatische Küche, Milchprodukte, Pflanzliches Protein, Mangelernährung, ausgewogene Ernährung, Ersatzkost, Ernährungstrend

Produktion: Einstein. SRF 2014

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel