Zum Inhalt springen

Gesellschaft, Ethik, Religion Flucht ohne Eltern

Viele Kinder müssen fliehen. Manche sogar ohne Vater und Mutter. Ihre Eltern haben sie im Krieg oder auf der Flucht verloren, oder sie konnten die Heimat nicht verlassen. So wie bei Abdull Moqim Q. aus Afghanistan. Trotz grosser Hürden will der 17-Jährige in der Schweiz ein neues Leben beginnen.

Legende: Video Flucht ohne Eltern abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Aus SRF mySchool vom 22.03.2018.

Man nennt sie UMA – unbegleitete minderjährige Asylsuchende. Und es gibt immer mehr von ihnen: Kinder, die alleine auf der Flucht sind und dabei Furchtbares erleben müssen. In der Schweiz hat sich die Zahl ihrer Asylgesuche zwischen 2014 und 2015 mehr als verdreifacht.

Einer davon ist Abdull Moqim Q.. Mit 15 ist er alleine von Afghanistan in die Schweiz geflüchtet. Ein ganzes Jahr war er unterwegs. Obwohl die meisten UMA wie Abdull Moqim Q. gute Aussichten auf ein Bleiberecht haben, ist das Verfahren für die teilweise schwer traumatisierten Jugendlichen sehr belastend. Lange Wartezeiten und die Konfrontation mit der Vergangenheit in den Anhörungen setzen ihnen zu.

Legende: Video Die zusammengefassten Erklärgrafiken abspielen. Laufzeit 2:55 Minuten.
Aus SRF mySchool vom 19.12.2016.

Ein neues Leben

Abdull Moqim Q. musste über ein Jahr auf den Asylentscheid warten, obschon die Asylgesuche von UMA prioritär behandelt werden. Die vorhandende Zeit nutzte er, um Deutsch zu lernen und sich mit dem Leben hier vertraut zu machen.

Falls er Unterstützung braucht, kann er sich an seine Vertrauensperson Alan Sangines wenden. Jedem UMA steht ein solcher Beistand und Rechtsverter zu. Heute besucht Abdull Moqim Q. die dritte Sekundarschule und schmiedet Pläne für eine Zukunft in der Schweiz. Dabei versucht er, nicht zu oft zurückzublicken.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Gesellschaft, Ethik, Gemeinschaft

Stichwörter: Flüchtlingskinder, Flüchtlingskrise, Asylverfahren, Asylbewerber, Migration, Flüchtlingshilfe, Sorgerecht, Kinderrechtskonvention, Kinderrechte, Asylgesetz, Asylverordnung, Ausländergesetz, Rückführungsrichtlinie, Verfahrensrechte

Produktion: Katrin Sutter. SRF mySchool 2016

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von M. Roe (M. Roe)
    Ich denke dass diese Kinder geschickt werden damit die Eltern nachkommen können. Meist ist da noch eine Begleitperson in der Nähe, die sich aber nicht zeigt, damit das Spiel gelingt. Wir müssen einfach sehen, dass diese jungen Männer wenigstens lernen wie man in einer "normalen" Gesellschaft lebt, damit sie später in ihren Heimatländern auch gute "Sitten" weiterführen können. Wir dürfen auf keinen Fall diese Männer hier behalten wollen, denn sie werden in den heutigen Kriegsgebieten gebraucht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten