Zum Inhalt springen

Gesellschaft, Ethik, Religion Frachtschiffe – Schmutziger Motor der Globalisierung

Nahezu unbeachtet transportieren riesige Containerschiffe Kleidung, Schuhe und Elektrogeräte über die Weltmeere zum Endkunden. Günstig für Hersteller und Käufer, schädlich für die Luftqualität und das Polareis, die unter dem Schadstoffausstoss der Ozeanriesen leiden.

Eisbrecher bahnt sich seinen Weg.
Legende: Das Schmelzen der Polkappen bedeutet für die Frachtschiffahrt kürzere Wege und damit eine Steigerung der Effizienz. Arctic Bear Productions

Die Polkappen schmelzen unaufhaltsam dahin. Was von vielen Seiten bekämpft und gefürchtet wird, löst im Norden Russlands einen regelrechten Industrieboom aus. Denn die Eisschmelze öffnet der Schifffahrt einen neuen Weg: die Nordostpassage. Sie bedeutet eine Abkürzung des Transportweges zwischen Europa und Asien um rund 8000 Kilometer. Russland investiert in Eisbrecher und Hafeninfrastruktur. Das Ziel: möglichst viele Transportunternehmen anlocken und Transit-Gebühren kassieren.

Bild eines Kaufhauses.
Legende: 90 Prozent der Konsumgüter kommen per Frachtschiff zum Kunden. Arctic Bear Productions

Transporte auf Frachtschiffen sind sehr günstig. Auf einen Ozeanriesen mit 20'000 Containern passen beispielsweise 117 Millionen Paar Schuhe. Umgerechnet kostet der Transport eines Schuh-Paars von China in die USA lediglich 25 Cent. Kein Wunder also, dass die weltweit per Schiff transportierten Warenmengen stetig ansteigen.

Die wahren Kosten

Die rund 100'000 Handelsschiffe, die zurzeit auf den Weltmeeren unterwegs sind, stossen einen Cocktail aus verschiedenen Schadstoffen aus. Diese verschlechtern die Luft und sorgen in Küsten- und Hafengebieten für Gesundheitsprobleme. Das schwere Öl, das die meisten Transportfirmen aus Kostengründen verwenden, sorgt ausserdem für einen ungefilterten Ausstoss von Russpartikeln. Legen sich diese auf dem Polareis ab, nimmt die Rückstrahlkraft der weissen Fläche ab und das Eis schmilzt schneller.

Die Dokumentation vermittelt einen Einblick in die maritime Transportindustrie und deren Folgen. Sie zeigt eindrücklich, welch grosse Rolle die Frachtschifffahrt für die globalisierte Wirtschaft spielt und wie schwierig es ist, diesen Sektor zum Schutz der Umwelt zu regulieren.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Geografie, Gesellschaft, Physik, Wirtschaft

Stichwörter: Kohlendioxid, Schwefel, Welthandel, Grönland, Arktis, Dänemark, Hamburg, Finnland, Suezkanal, Regulierungen, Smog, Treibhauseffekt, Erderwärmung,

Produktion: Sarah Robertston, Bernice Notenboom. Arctic Bear Productions 2017.

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 31.10.2022

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.