Hab und Gut in aller Welt

Mali, Indien oder die USA: Die Menschen leben unterschiedlich. Sie besitzen je nach Herkunft weniger oder mehr und gehen verschiedenen Arbeiten nach. Die Aufgaben von Frauen und Männern sind nicht dieselben und Kinder haben ungleiche Bildungsmöglichkeiten. Familienportraits aus zehn Regionen.

Eine brasilianische Familie aus der Unterschicht läuft auf einer Strasse.

Bildlegende: Mali, Indien oder die USA: Menschen auf der Welt leben unterschiedlich. Neun Familienportraits aus aller Welt. Reuters

Didaktik

Die Reihe passt in den Lehrplanbereich «Fremde Kulturen und Lebensweisen kennen lernen». Die Reihe ist sehr gut dafür geeignet mit der Klasse eine Folge exemplarisch zu besprechen und danach in Gruppenarbeiten weitere Folgen zu bearbeiten. Die SchülerInnen müssen sich auf diese Weise intensiv mit dem Gesehenen auseinandersetzen. Lernziele und Arbeitsauftrag sind für alle Folgen verwendbar.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Gesellschaft, Geografie

Stichwörter: Analphabet, Besitzen/Nichtbesitzen, Existenzsicherung, Infrastruktur, Rollenverständnis von Mann und Frau, UNESCO, Tradition, Welternährungsprogramm, Familien, Dritte Welt

Produktion: ZDF/ARTE 2002-2005

Verkauf:

VOD: Nicht im Angebot.

Sendung zu diesem Artikel