Heisskalt – Die extremsten Orte der Welt

Heisskalt – Die extremsten Orte der Welt

Im September 1922 mussten die Anwohner der libyschen Stadt Al Aziziyah 58 Grad im Schatten ertragen. In der antarktischen Forschungsstation Wostok wurden im Juli 1983 bitterkalte 89 Grad unter null gemessen. Solch extremen Klimakonditionen zu trotzen, ist für Mensch und Tier eine Herausforderung.

Anmerkung: Aus rechtlichen Gründen darf «SRF mySchool» diesen Beitrag nicht als VOD anbieten.