Helveticus: Alberto Giacometti (23/26)

Von Menschen im Mondschein inspiriert, beginnt der Bündner Maler in den 1950er-Jahren Skulpturen zu formen. Der Künstler ist aber mit seinen langen, dünnen Werken nicht zufrieden – im Gegensatz zu seiner Kundschaft. Heute ist Alberto Giacometti einer der berühmtesten Bildhauer der Welt.

Unterrichtsmaterial