Zum Inhalt springen
Inhalt

Sport Jonas – Flying High

Mit zehn Jahren trainiert Jonas bereits wie ein Spitzensportler. Bis zu sechs Mal pro Woche gibt der Snowboarder alles, um in der kommenden Schweizermeisterschaft der Beste zu sein. Etwas anderes kommt für ihn nicht in Frage.

Legende: Video Ich kann das: Jonas – Flying High (8/15) abspielen. Laufzeit 14:35 Minuten.
Aus SRF mySchool vom 02.05.2018.

Jonas ist zehn Jahre alt. Seit mehr als acht Jahren fährt er Ski, seit sechs Jahren Snowboard. Wie schon seine Eltern will er Snowboard-Profi werden und hat bereits ein straffes Trainingsprogramm. Wenn Training im Schnee gerade nicht möglich ist, arbeitet er in der Turnhalle an seiner Kraft und seiner Sprungtechnik.

Jonas’ Ziel: Der Schweizer-Meistertitel. Im Vorjahr landete er auf dem vierten Platz. Seine Enttäuschung war gross. Dieses Jahr scheint er zuversichtlich, doch er weiss, dass der Weg zum Profi kein einfacher ist. «Wenn es nicht klappt, möchte ich Pilot werden», meint er. Denn Fliegen, egal mit welchem Untersatz, ist Jonas’ grösster Traum.

Der Film «Jonas – Flying high» begleitet den Zehnjährigen bei den Vorbereitungen für die Schweizermeisterschaft. Jonas’ Eltern sind dabei immer an seiner Seite. Sie ermutigen ihren Sohn und bremsen ihn, wenn er in seinen Ambitionen nicht mehr aufzuhalten ist.

Stufe: PS, Sek I

Fächer: Bewegung und Sport, NMG, Gemeinschaft

Stichwörter: Spitzensport, Schnee, Schule, Wettbewerb, Halfpipe, Winter, Wetter, Ambitionen, Goldmedaille, Podest.

Produktion: Ilona Stämpfli, SRF 2017.

Verkauf: Bald erhältlich.

VOD: Unbegrenzt.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.