Jung und überschuldet

Claudia ist 24 Jahre alt und kämpft seit sechs Jahren gegen 30 000 Franken Schulden. Doch eine Rückzahlung scheint hoffnungslos: «Obwohl ich immer gearbeitet habe, hat es einfach nie gereicht.» In der Schweiz ist sie damit bei weitem nicht allein.

Video «Jung und überschuldet» abspielen

Jung und überschuldet

13 min, aus SRF mySchool vom 16.1.2017

Mit dem 18. Lebensjahr beginnen Claudias – Name geändert – Schuldenprobleme. Mit der Volljährigkeit fallen die angehäuften Schulden ihrer Mutter auf sie zurück. Dazu kommt: Die Krankenkasse will Geld sehen, Steuern müssen bezahlt werden und ein unbezahltes Fitnessabo taucht auf.

Innert kurzer Zeit belaufen sich ihre Schulden auf mehrere zehntausend Franken. «Es wurde mehr und mehr und ich habe mich kaum noch getraut, den Briefkasten zu öffnen», erzählt Claudia. «Ein Zahlungsbefehl hier, ein Zahlungsbefehl da. Es hat mir einfach die Luft abgestellt.»

Video «Auf Pump leben kostet» abspielen

Auf Pump leben kostet

1:06 min, aus SRF mySchool vom 16.1.2017

Kein Ausweg

Sie fühlt sich allein gelassen, weiss keinen Ausweg und versucht – auch aus Stolz – die Schulden trotzdem selbst in den Griff zu bekommen. «Ich habe als Zimmermädchen gearbeitet, in einer Gelateria gejobbt, Käse auf dem Markt verkauft, doch ich kam einfach nicht aus den Schulden raus.»

Insgesamt haben sich in sechs Jahren 30 000 Franken Schulden angesammelt. Für Christoph Walter von der Jugendarbeit Basel ist Claudias Situation keine Seltenheit: «Ich kenne Fälle mit noch viel höheren Beträgen».

Video «Die wichtigsten Schuldenarten» abspielen

Die wichtigsten Schuldenarten

0:20 min, aus SRF mySchool vom 16.1.2017

Schuldenarten

Wider erwarten sind dies in erster Linie nicht Konsumschulden – Handy-Abo oder Leasingvertrag – sondern vor allem offene Rechnungen beim Steueramt oder bei der Krankenkasse. Und überschuldet sind nicht Wenige: In der Deutschschweiz hat jeder Zehnte unter 24 Jahren über 2000 Franken Schulden.

Der Beitrag «Jung und überschuldet» erzählt die Geschichte von Claudias langjährigem Kampf gegen die Schulden. Der Film zeigt zudem, welche rechtlichen Konsequenzen eine Überschuldung mit sich zieht und wie ein möglicher Ausweg aussehen kann.

Video «Folgen der Überschuldung» abspielen

Folgen der Überschuldung

1:03 min, aus SRF mySchool vom 16.1.2017

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Wirtschaft, Gesellschaft, Lebenskunde

Stichwörter: Schulden, Mahnung, Betreibung, Zahlungsbefehl, Schuldner, Gläubiger, Verlustschein, Geld, Kreditkarte, Budget

Produktion: Thomas Gantenbein. «SRF mySchool» 2014/2017

Verkauf: Online-Shop SRF mySchool

VOD: Unbegrenzt.

Aktualisierung

Der Höchstzinssatz für Barkredite liegt neu bei 10 statt 15 Prozent. Zudem wurde auch der Höchstzinssatz für Überziehungskredite gesenkt, und zwar von 15 auf 12 Prozent. Der Beitrag und das Unterrichtsmaterial wurden dementsprechend aktualisiert.

Sendung zu diesem Artikel