Rocksteady

Reggae ist weltbekannt – aber was ist Rocksteady? Es ist der Ursprung der Rasta-Musik aus Jamaika. Um die grössten Hits der 1960er-Jahre auf einer Platte zu verewigen, versammelten sich die grössten Rocksteady-Pioniere 40 Jahre später in Kingston und erzählten nebenbei aus ihrem Künstlerleben.

Stranger Cole lacht in die Kamera.

Bildlegende: Stranger Cole: Einer der Pioniere und Legenden des Rocksteady. Im Film treffen sich diese in Kingston. HesseGreutert Film AG

Mitte der 1960er-Jahre wurde in Jamaika eine neue Musikrichtung eingeschlagen. Aus Ska wurde Rocksteady, das später zum weltberühmten Reggae mutieren sollte. Rocksteady war die Ausdrucksweise einer optimistischen Gesellschaft in Jamaikas Blütezeit. Aufnahmestudios schossen aus dem Boden und Produzenten stritten sich um die besten Sänger und Musiker. Es wurden unzählige Songs herausgebracht, die weltweit grosse Erfolge feierten.

Der Film zeigt, wie sich die Pioniere und Legenden des Rocksteady nach 40 Jahren im Studio in Kingston versammeln und ein Greatest Hits Album mit den Songs von damals aufnehmen. Die Protagonisten erzählen, wie sie die turbulente Zeit der 1960er-Jahre erlebten, in der sich Jamaika politisch, sozial und ökonomisch stark veränderte. Tonaufnahmen im Tuff-Gong-Studio, seltene Archivbilder wie auch Gespräche mit den Künstlern zu Hause und an historischen Orten zeichnen ein farbiges Bild der legendären Rocksteady-Zeit.

Der Zuschauer erlebt ein Stück Musikgeschichte und erfährt Spannendes über die jamaikanische Kultur in den 1960er-Jahren bis heute. Musik, Kultur und Geschichte sind in einem amüsanten und lehrreichen Dokumentarfilm vereint.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Musik, Geschichte

Stichwörter: Musikstil, Lebensart, Kultur, Musikgeschichte, Early Raggae, Soul, Prince Buster, The Ethiopians, The Paragons, Hopeton Lewis, Dawn Penn, Stranger Cole, Marcia Griffiths, Ken Boothe, Derrick Morgan, U-Roy, Judy Mowatt

Produktion: Stascha Bader. HesseGreutert Film AG 2009

Verkauf: contact@hessegreutert.ch

VOD: Bis 31.12.2016.

Sendung zu diesem Artikel