Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Physik, Chemie, Biologie Unsere Wälder

Er bedeckt einen Drittel der Schweiz – und doch bleibt der Wald ein Ort voller Geheimnisse. Die unentbehrliche Sauerstoff-Produktion, die Überlebenstricks der Tiere und die komplexe Sprache des «Wood Wide Web» erstaunen. Ein Blick in eine faszinierende und zugleich verletzliche Welt.

Ein Mischwald von oben.
Legende: Die Chefetage des Waldes: das Kronendach. SRF

Bäume sind ein Leben lang an ihren Platz im Wald gebunden, doch Einzelgänger sind sie deswegen nicht. Sie sind soziale Wesen und haben Familienangehörige, Freunde und Feinde. Die Kommunikation untereinander funktioniert mit chemischen Botenstoffen und über das Netzwerk der Pilze.

Nicht nur die ausgeklügelte Sprache der Bäume, sondern auch das Zusammenspiel mit den Tieren funktioniert in der Natur einwandfrei. Wälder sind komplexe Ökosysteme und auch für uns Menschen mehr als nur ein Naherholungsgebiet: Sie liefern Sauerstoff zum Atmen, reinigen unser Trinkwasser und schützen uns vor Naturkatastrophen.

«Unsere Wälder» erzählt die Geschichte ihres Überlebenskampfes und nimmt uns mit in eine Welt, die wir kennen, aber noch immer nicht wirklich verstehen.

Stufe: PS, Sek I

Fächer: NMG, Geografie, Biologie

Stichwörter: Laubbaum, Nadelbaum, Evolution, Photosynthese, Klima, Holzschlag, Wurzel, Baumkrone, Mastjahre, Blüten, Borkenkäfer, Siebenschläfer, Specht, Eichhörnchen, Biber, Hirsch, Auenwälder

Produktion: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus. ZDF 2017

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 14.06.2021.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Aktuell, werden seit einiger Zeit, grosse Teile von Schweizer Wäldern abgeholzt (Borkenkäfer-Aktion). Die Wälder werden durchlässiger...! Weltweite, skrupellose Abholzungen = massive Sauerstoffproduktions-Verminderung! Und das, obwohl sich die Menschheit weiter vermehrt und dadurch immer mehr Sauerstof benötigt...Die skrupellose, aus reiner Habgier handelnde Weltwirtschafts-Politik, muss sich unbedingt ändern, verbessern = "Konzernverantwortungs-Übernahme"!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Natur - der Wald - die Lebensgrundlage für Tier und Mensch. Mehr Sorge tragen, die konstante Vergiftung mittels tonnenweise Chemie durch die fehlgeleitete "Chemie-Landwirtschaft", Industrie, Wirtschaft,Medizin,...muss endlich von den teuren zuständigen Verantwortlichen von: BLW, BLV, BAFU, BAG und Co, Schweizer Bauernverband, Politik und Bundesrat gestoppt werden!! Für eine lebensfähige Zukunft der kommenden Generationen Mensch.....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Konrad Schläpfer  (Koni)
      Das Problem sind nicht die Wälder bei uns in der Schweiz, sondern die weltweite Abholzung um Lebensmittel und andere Güter zu Produzieren für die immense Überbevölkerung der Erde.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Denise Casagrande  (begulide)
      Konrad Schläpfer: Die Schweizer Wälder, sind ua absolut wichtig für die Sauerstoff-Produktion der Bevölkerung. Mittlerweile, gibt es grosse Abholzungsaktionen (Borkenkäfer). Es entstehen offene Wälder, welche anfällig reagieren auf Stürme. Viele Bäume wurden entwurzelt (Trockenheit 2018), brachen/brechen auseinander....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen