Wir unter der Dreirosenbrücke

In Kleinbasel treffen Kulturen, Schicksale und Träume aufeinander: Der Jugendtreff unter der Dreirosenbrücke ist für viele – meist ausländische – Jugendliche ein zweites Zuhause. Ein Blick in das Leben von Fiton, Berta, Caio und anderen jungen Menschen mit Migrationshintergrund.

Jugendliche bei der Essensausgabe.

Bildlegende: Kleinbasel: Gewalt, Ghetto – der Jugendtreff unter der Dreirosenbrücke ist für viele Junge ein zweites Zuhause. SRF

In Kleinbasel leben viele Menschen mit einem Etikett – Parallelgesellschaft, Gewalt, Ghetto. Unter der Dreirosenbrücke befinden sich ein Jugendtreff und eine betreute Tagesstätte. Es ist das zweite Zuhause vieler, meist ausländischer Jugendlicher.

Obwohl sie unterschiedliche Hintergründe haben, sieht der Alltag dieser Jugendlichen in der Schweiz ähnlich aus: Die Eltern arbeiten in Doppelschichten mit der Hoffnung auf ein besseres Leben. Für die Kinder bleibt oft keine Zeit.

Die Reihe porträtiert die jungen Menschen, die ihre Freizeit im Jugendtreff verbringen, zusammen spielen, kochen oder Hausaufgaben lösen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Lebenskunde, Gemeinschaft

Stichwörter: Jugi, Jugendtreff, Kleinbasel, Ghetto, Ausländer, Tagesstätte, Lehrstelle, Freizeit, Tibet, Kosovo

Produktion: Georg Häsler. SRF 2013

Verkauf: Nicht im Angebot.

Video on Demand: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel