Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Gesellschaft, Ethik, Religion Wirklich beste Freunde

Beinahe bewegungsunfähig und im Rollstuhl: Durch eine schwere Erbkrankheit ist der Alltag für Nico zur Herausforderung geworden. Mit der Hilfe von engagierten Freunden meistert er ein Studium und wohnt sogar alleine. Nun möchte er mit ihnen eine grosse Reise unternehmen – vielleicht seine letzte.

Video
Wirklich beste Freunde
Aus SRF mySchool vom 18.12.2018.
abspielen

Nico leidet an der sogenannten Muskeldystrophie Duchenne. Bei dieser Erbkrankheit bauen sich die Muskeln nach und nach ab. Mittlerweile ist Nico dadurch nahezu bewegungsunfähig geworden und braucht Betreuung rund um die Uhr. Einen Grossteil davon übernimmt seine Clique, die er schon seit der Grundschule kennt.

Nico ist der Kopf dieser aussergewöhnlichen Clique. Obwohl er den Computer nur noch mithilfe einer speziellen Augensteuerung bedienen kann, organisiert er selbstständig seine Betreuung, gemeinsame Partynächte und sogar Reisen.

Die Reportage begleitet Nico in seinem Alltag und dokumentiert seinen beeindruckenden Umgang mit der schweren Krankheit. Sie zeigt auch, wie enge Freundschaften entstehen und was durch Akzeptanz möglich wird. Trotz seiner Behinderung ist es für Nico möglich, ein erfülltes Leben zu haben.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Gesellschaft, Gemeinschaft, Ethik

Stichwörter: Muskeldystrophie Duchenne, DMD, Muskelschwäche, Erbkrankheit, Rollstuhl, Behinderung, Betreuung, Inklusion, integrative Schule, Pflegedienst, Pflege, Betreuung, Magensonde, Schicksalsschlag, Freundschaft

Produktion: Simone Grabs. ZDF 2016.

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 30.11.2021.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.