Das Arcanto Quartett spielt Schubert, Mozart und Ravel

Streichquartett spielen, ist für viele Musikerinnen und Musiker das Grösste, denn es gibt kaum eine ausdrucksvollere und gleichzeitig intimere Form der Kammermusik.

Und wo grosser Genuss ist, lauern auch grosse Herausforderungen: Im durchsichtigen Spiel der Streicher ist jeder falsche Ton, jede musikalische Unebenheit sofort zu hören. Ein Meister seines Faches ist das Arcanto Quartett - im «Nachklang» zu hören mit Werken von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart und Maurice Ravel.