Das konnte ich nicht verhindern

Das nachtwach-Publikum erzählt von Situationen, die es nicht abwenden konnte – sei es aus Ohnmacht oder trotz grosser Anstrengungen.

Wenn sich Flammen trotz sofortiger Massnahmen zu einem flächendeckenden Brand ausweiten, war alle Mühe umsonst. Wenn der neue Strassenabschnitt trotz mehrerer Einsprachen direkt vor dem eigenen Haus vorbeiführt, bleibt Frust und Ohnmacht. Wenn die Liebesbeziehung trotz Paartherapie nicht zu retten ist, sieht man sich als gescheitert. Wenn man bei einem Verbrechen zwar dabei war, im Schock aber nicht reagieren konnte, bleiben oft Schuldgefühle. Barbara Bürer öffnet die Leitungen für Menschen, die alles gegeben haben und die Ausgangslage doch nicht verändern konnten.

Schon vor der Livesendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch oder unter der Gratistelefonnummer 0800 00 22 20 kontaktiert werden.

Wegen «Jeder Rappen zählt» wird die Sendung vom 19. Dezember nur am TV auf SRF 1 ausgestrahlt.