Ich bin gefangen

Nicht nur Menschen hinter Gitter sind es. Auch in einer Beziehung kann man sich gefangen fühlen. Oder im eigenen Körper. Im Telefon-Talk nachtwach erzählen Zuhörerinnen und Zuschauer über ihre beklemmenden Gefühle.

Ein Leben im goldenen Käfig, Blockaden im Alltag oder zwanghafte Handlungen können ein Gefühl der Enge geben. Barbara Bürer redet am Dienstag um Mitternacht mit Menschen, die sich in vertrackten Situationen wieder finden und sich nicht mehr befreien können.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und ab 23 Uhr am Dienstag, 29. Januar unter der Gratis-Nummer 0800 00 22 20.