Ich hatte eine Vorahnung

«Das habe ich gespürt!» sagen sie im Nachhinein. Menschen, die im Voraus ahnten, was kurz nachher passierte. Das Publikum erzählt vom feinen Instinkt und seinem Umgang damit.

Eine Vorahnung macht sich ganz unterschiedlich bemerkbar: Als Kribbeln im Körper, als Druck in der Magengegend oder als Traum in der Nacht. Erst im Nachhinein ist gewiss, dass es eine Vorahnung war. Erst, wenn der Unfall, das Naturereignis oder die Krankheit Realität sind. Barbara Bürer spricht mit Menschen mit einem besonderen Sensorium, mit besonders langen Antennen, mit dem siebten Sinn.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 05. April, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer 0800 00 22 20.