Leidenschaft

Sie ist eine starke Kraft und ein verwirrendes Gefühl aus Begehren, Hoffnung, Euphorie und Gier. Im Telefontalk «nachtwach» erzählen Zuhörerinnen und Zuschauer, für wen oder was sie eine Leidenschaft entwickelt haben.

Welches sind die Sternstunden unseres Lebens? Wahrscheinlich jene, in denen wir uns dem Alltag entzogen haben, uns mit Leib und Seele für eine Sache aufgeopfert haben, überbordend begehrt und uns bedingungslos einer Liebe hingegeben haben. Wenn wir leidenschaftlich lieben oder etwas tun, Verstand, Zeit und Kalkül nicht mehr wichtig sind, liegt darin eine ungeheure Kraft, die stärker sein kann als manche Widerstände. Doch Leidenschaft kann auch blind machen, etwa Gefahren gegenüber, sie kann zu einem Problem, Laster oder gar einer Obsession werden. Menschen erzählen, für welche Leidenschaften sie leben oder gelebt haben, wie diese begonnen haben. Weshalb sie ihre Leidenschaft nicht kontrollieren und loslassen können – oder aufgeben mussten.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 14. Juni, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer 0800 00 22 20.