Seelentröster

Wo sucht der Mensch Halt und Rat, wenn sein Leben, sein Fundament, seine Seele ins Wanken gerät? Das nachtwach-Publikum erzählt.

Menschen zuhören und unterstützen: Seit 60 Jahren leisten die Freiwilligen der Dargebotenen Hand unter der Telefonnummer 143 emotionale erste Hilfe. Nachtwach nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um der Frage nachzugehen, wo die Zuschauerinnen und Zuhörer sonst noch Zuflucht suchen in akuten Krisen oder ihr Bedürfnis nach Zuwendung stillen. Ausserdem gibt Barbara Bürer Menschen das Wort, die anderen Zuspruch spenden und deren Seelen trösten: Pfarrerinnen, Therapeuten, Coiffeure, Barkeeperinnen.

Schon vor der Livesendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 10. Oktober ab 23.00 Uhr unter der Gratistelefonnummer 0800 00 22 20.