Tatort XY

Die Anrufenden nehmen das Publikum mit an Orte, an denen Unrecht geschah und erzählen, welche Erinnerungen damit verbunden sind.

Tatort Pausenplatz: Dort, wo das Kind gemobbt wurde. Tatort Sportverein: Dort, wo Übergriffe unbemerkt blieben. Tatort Unterführung: Dort, wo die Gefahr im Dunkeln lauerte. Tatort Heim: Dort, wo Pflegende ihre Stellung missbrauchten. Barbara Bürer öffnet die Leitungen sowohl für Opfer als auch für Täterinnen und Täter. Sie geben Einblick in jene Momente, in denen ein vermeintlich harmloser Ort zu einem Tatort wurde.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 17. Januar, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer 0800 00 22 20.