Der Reiz des Verbotenen

Die Lust am Unerlaubten, sie ist so alt wie die Menschheit. Zuhörerinnen und Zuschauer erzählen, welche Tabus und Verbote sie reizen, welche sie schon gebrochen haben und welchen sie widerstehen.

Schild "Betreten für Unbefugte verboten"
Bildlegende: Colourbox

«Unmögliche» Lieben à la Romeo und Julia, abseits der gekennzeichneten Skipisten ins Tal hinunterrasen, Drogen ausprobieren, heimlich auf dem Pausenplatz rauchen: Oft ist gerade das, was verboten ist, besonders attraktiv und begehrenswert. Nicht, weil wir unbedingt gegen Gesetze verstossen möchten, sondern weil wir Grenzen überschreiten, Risiken eingehen und unsere Neugier befriedigen wollen. Kurz: Weil uns der Kick reizt. Barbara Bürer redet mit Menschen, die in ihrem Leben schon das eine oder andere ausprobiert haben, was Gott und das Gesetz verboten haben oder in der Gesellschaft völlig verpönt ist.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 5. Januar, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer
0800 00 22 20.