Ich bin schuld an einem Unglück

Juristisch schuldig gesprochene Menschen oder solche, die sich moralisch schuldig fühlen, beide haben schwer zu tragen. In nachtwach erzählt das Publikum, wie es ist, mit einer Schuld zu leben.

Bildlegende: Colourbox

Es kann ein Schneebrett gewesen sein, das jemand ausgelöst und andere mitgerissen hat, ein Raserunfall oder eine Fehlentscheidung im Spital, bei der Erziehung, in der Liebe.
Was macht man, wenn man schuld daran ist, dass andere leiden? Wie entschuldigt man sich? Wie kann man es wiedergutmachen? Was, wenn das nicht möglich ist? Zuhörerinnen und Zuschauer von nachtwach erzählen von ihrem Umgang mit Schuld.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 17. März, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnnummer
0800 00 22 20.