Ensemble Phoenix Basel

Einem «Licht-Prozess» aus harmonischen Klangspektren stellt Gérard Grisey einen «Schatten-Prozess» aus unharmonischen Spektren und weissem Rauschen gegenüber.

Aus dem Chaos der Fresken Tiepolos in der Würzburger Residenz wird bei Hugues Dufourt ein «immaterieller Wind». Und Claude Vivier sucht Identität und Herkunft in einer Musik jenseits simpler Psychologisierung.

Gérard Grisey: Sortie vers la lumière du jour. Für elektrische Orgel und 14 Musiker
Claude Vivier: Et je reverrai cette ville étrange. Für Ensemble
Hugues Dufourt: L'Asie d'après Tiépolo. Für Ensemble

Ensemble Phoenix Basel

Konzert vom 06.03.16, Gare du Nord, Basel

Redaktion: Cécile Olshausen