Ensemble TaG spielt Lorca-Fragmente

«Wir haben gesagt, dass der Dämon die äusserste Grenze und die Wunde liebt und dass er jene Stätten aufsucht, wo die Formen in einer höheren Sehnsucht nach ihrem sichtbaren Ausdruck sich verschmelzen.»

Das Programm ist eine Annäherung an Federico García Lorca, den grossen spanischen Dichter des 20. Jahrhunderts, der 1936 im spanischen Bürgerkrieg wegen seiner linken Einstellung und seiner Homosexualität von den Faschisten ermordet und in ein Massengrab geworfen wurde.

George Crumb: Federicos Little Songs for Children
Michelle Agnes Magalhaes: Juego y teoria del duende (UA)
Federico García Lorca: 2 Canciónes populares españolas
Mauricio Sotelo: Estremecido por el viento Canto a Federico García Lorca

Jeannine Hirzel, Sopran
Rea Claudia Kost, Mezzosopran
Ensemble TaG

Konzert vom 27.11.16, Theater am Gleis, Winterthur

Diese Sendung können Sie bis 30 Tage nach Ausstrahlung nachhören.

Redaktion: Florian Hauser