«Epilogue from Eunoia Quintett»

Der Vokal wo fängt er an, wo hört er auf? Wie viele verschiedene Klänge des Vokals A gibt es? Wie klingt ein O-Cello oder ein I-Klavier? Die Forschung an den Klängen der Vokale wird im direkten Vergleich noch spannender.

Im «Epilogue»-Konzert des Eunoia Quintetts erklingen alle vier Uraufführungen der Konzertreihe «Eunoia». Ausserdem wird ein neues Werk von Roland Moser uraufgeführt.

Balz Trümpy: «Der Geist des Tals»
Isabel Mundry: «Textile Nacht»
Mike Svoboda: «Eunoia»
Sidney Corbett: «Ceneri»
Roland Moser: «Zwölf Vokale zur ‹Heimkehr› mit Heine»

Konzert vom 06.11.14, Gare du Nord, Basel

Redaktion: Florian Hauser