Giorgio Battistelli: Lot. Oper

Gott ist ein afrikanisches Kind und bastelt Menschenfiguren, ist aber unzufrieden mit seinen Schöpfungen, insbesondere über das, was in Sodom stattfindet – und wirft alles in den Papierkorb.

Inzwischen sind Sara und Abraham gekommen. Abraham verhandelt mit Gott, wieviele Menschen in Sodom verschont werden sollen, denn dort lebt sein Neffe Lot

Doch Giorgio Battistellis Oper über diesen alttestamentarischen Stoff (Libretto: Jenny Erpenbeck) ist kein Bibeldrama, sondern gebrochenes, witziges, hintergründiges, sarkastisches und zudem noch aktuelles Musiktheater.

Brian Davis: Lot
Dorothea Maria Marx: 1. Tochter
Stella Motina: 2. Tochter
Khatuna Mikaberidze: Frau
Latchezar Pravtchev: 1. Bürger
Frank Schneiders: 2. Bürger
Mareike Morr: Bürgerin
Michael Dries: Zöllner
Sung-Keun Park: 1. Engel
Amar Muchhala: 2. Engel
Franz Mazura: Abraham
Renate Behle: Sara
Lebogang Kempe: Gott
Nathan Ngamen: Gott

Chor der Staatsoper Hannover
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
Mark Rohde, Leitung

Aufnahme vom 01.04.17, Staatsoper Hannover

Redaktion: Florian Hauser