Lunea

Heinz Holliger brennt für Aussenseiter-Stoffe: Friedrich Hölderlin (in seinem Scardanelli-Zyklus), Louis Soutter (im Violinkonzert), Robert Walser (in seiner 1. Oper Schneewittchen). Und nun den rastlos reisenden und innerlich zerrissenen Dichter Nikolaus Lenau.

23 «wie Blitze rasch hingeworfene» Textfetzen hat Holliger zu Miniaturdramen geformt. (Aus diesen musikalischen wie emotionalen Verdichtungen entsteht übrigens auch Holligers 2. Oper LUNEA, die am 4. März in Zürich Premiere hat).

Bernd Alois Zimmermann: Kontraste. Musik zu einem imaginären Ballett für Orchester
György Kurtág: Die Botschaften des verstorbenen Fräuleins R. V. Troussova für Sopran und Kammerensemble op. 17
Heinz Holliger: Lunea. 23 Sätze von Nikolaus Lenau für Bariton und Ensemble

Natalia Zagorinskaya, Sopran
Ivan Ludlow, Bariton
Ensemble der Lucerne Festival Academy
Heinz Holliger, Leitung

Konzert vom 26.08.17, KKL Luzern, Luzerner Saal

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung:
- Die kommentierte einstündige Sendung mit gekürztem Musikprogramm (Kurtág).
- Das ganze Konzert, ohne Kommentar.

Redaktion: Thomas Meyer