Matthias Spillmann: ZeitSein

Rhythmisches Empfinden sei immer eine kollektive Leistung und eine soziale Errungenschaft, sagt der Jazztrompeter Mats Spillmann. In seiner Komposition «ZeitSein» (für das ensemble für neue musik zürich) geht er diesem Phänomen auf den Grund.

Zeit und Sein

«Entstehen soll dabei weniger eine , als eine archetypische Musik. Diese Musik versteht die Zeit nicht als Übergang von der Vergangenheit in die Zukunft, sondern als einen stetig sich verändernden, organisch pulsierenden Zustand.»

Matthias Spillmann: ZeitSein

Laura Robles, Cajon
Raffaele Bossard, Kontrabass
ensemble für neue musik zürich
Matthias Spillmann, Trompete und Leitung

Konzert vom 01.10.16, Kunstraum Walcheturm, Zürich

Dieses Konzert können Sie bis 30 Tage nach Sendetermin nachhören.

Redaktion: Cécile Olshausen