«Silbersaiten» mit dem Mondrian Ensemble

Im Jahr 2018 wird der Schweizer Komponist Michael Jarrell 60 Jahre alt. Das Mondrian Ensemble widmet ihm gemeinsam mit dem Klarinettisten Ernesto Molinari das Konzertprogramm «Silbersaiten».

Kammermusikwerken des Jubilars werden Werke seines Lehrers Klaus Huber und der südkoreanischen Komponistin Younghi Pagh-Paan, ebenfalls eine Schülerin Hubers, gegenübergestellt.

Michael Jarrell:
Lied ohne Worte (Klaviertrio, 2012)
Nachlese II (Violine, Violoncello, 2007)
Assonance lb (für Klarinette und Streichtrio, 2014)
Younghi Pagh-Paan:
man-nam I (für Klarinette und Streichtrio, 1977)
Silbersaiten II (für Klarinette, Violoncello und Klavier, 2002/09)
Klaus Huber:
Des Dichters Pflug (Streichtrio, 1989)
Ein Hauch von Unzeit (Klarinette und Klavierquartett)

Ernesto Molinari, Klarinette und Bassklarinette
Mondrian Ensemble

Aufnahme vom 06.02.18, Radio Studio Zürich

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung:
- Als einstündige, kommentierte Sendung mit einem Teil des Konzerts;
- Als ganzes Konzert, ohne Kommentar.

Redaktion: Thomas Meyer