Stationen. Trio Jaggi Ackermann Meier

Die ungewöhnliche Besetzung des tiefen Klaviertrios, in der die Bratsche den Platz der Geige einnimmt, hat viel klangliches Potenzial: der St.Galler Komponist Alfons Karl Zwicker lässt sich darauf ein: in neun «Stationen» für Viola, Violoncello und Klavier.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Sie sind instrumentale Vorbereitung auf eine neue Oper, die 2021 fertig sein soll und den Tod des zweiten UNO-Generalsekretärs Dag Hammarskjöld zum Thema hat.

Hammarskjöld starb 1961 bei einem Flugzeugabsturz während einer Mission im damaligen Kongokonflikt. Zeitgleich zum kongolesischen Präsident Patrice Lumumba. Was genau passiert ist, bleibt bis heute ungeklärt. Die Akten sind beim CIA sowie dem französischen und belgischen Geheimdienst bis heute unter Verschluss.

Martin Jaggi: Yupa
Thomas Wally: lup fränzi il
Giacinto Scelsi: Elegia per Ty
Alfons Zwicker: Stationen

Trio Jaggi Ackermann Meier
Kult-Bau St. Gallen, 22.11.2019

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung:
- Als einstündige, kommentierte Sendung mit einem Teil des Konzerts.
- Als ganzes Konzert, ohne Kommentar.

Redaktion: Cécile Olshausen