So schaffen Sie sich ein farbenfrohes Bastel-Atelier

Genug Platz für alle Bastelutensilien. Das ist der Wunsch von Pia Bertsch – eine leidenschaftliche Hobbybastlerin. Die Experten von «Nigelnagelneu» bringen Ordnung in das Dachzimmer. Der Raum wird zudem als Büro benutzt. Lesen Sie hier, mit welch einfachen Handgriffen die Profis das meistern.

Die Familie von Pia bastelt oft und gern. Deshalb verbringen sie, ihr Mann Rainer und die beiden Töchter viel Zeit im Bastelzimmer. Das Problem: Es platzt aus allen Nähten.

Das wissen auch die Handwerksexperten von «Nigelnagelneu». Und legen den Fokus bei der Neugestaltung deshalb auf die perfekte Ausnutzung des Raumes. Die Höhe von 4,5 Metern kommt den Profis dabei gelegen. Daran ändert auch die Dachschräge nichts.

Boxen – (Non)Stopp

Boxen, Boxen und noch einmal Boxen. Das ist das Erfolgsrezept von den Experten Jens, Roger und Kurt. Sie packen die Arbeitsmittel von Pia allesamt in Schachteln mit Deckeln.

Diese platzieren sie ganz einfach auf höhenverstellbare Tablare – entlang der gesamten Wand. Eine an die Mauer angelehnte Leiter hilft Pia, auch an die obersten Kisten zu gelangen.

Auf dem Bild ist eine Anordnung von dunkelgrünen Boxen zu sehen. Die Inhalte der verschiedenen Boxen sind mit einem Bild auf der Front gekennzeichnet.

Bildlegende: Perfekte Ausnutzung der Dachschräge. Hier bleibt kein bisschen Platz ungenutzt. SRF

Bilder vom Inhalt der Schachteln zieren die Fronten. Somit verschaffen die Handwerksprofis einen Überblick über die verschiedenen Materialien.

Die akkurate Anordnung der verschiedenen Kisten erinnert ein wenig an die präzis geordneten Regale in alten Apotheken.

Aus Eins mach Zwei

Der alte Basteltisch von Pia muss weichen. Die «Nigelnagelneu»-Experten ersetzen den grossen Holztisch durch zwei kleinere Schreibtischplatten. Die Handwerker montieren die Tischplatten auf der einen Seite mit Rollen an eine Wandleiste. Die Tische lassen sich dadurch einzeln verschieben. So können die Familienmitglieder sowohl an einem grossen, wie auch an zwei kleineren Tischen getrennt arbeiten.

Trotz Pias grossem Flair fürs Filzen kann ihr Innenarchitekt Jens noch etwas Neues zeigen: Eine Filztasche für Bastelutensilien. Diese werden an der anderen Seite der Tischplatten befestigt.

Das Bild zeigt eine graue Filztasche von Pia.

Bildlegende: Die Filztaschen hat Pia selbstgemacht. SRF

Wollen Sie auch einmal mit Filz basteln? Dann lassen Sie sich von den folgende Anleitungen inspirieren: