Von Kunming nach Dali

  • Freitag, 28. August 2015, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. August 2015, 21:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 29. August 2015, 5:45 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 30. August 2015, 14:05 Uhr, SRF 1

Die sechsteilige Reise beginnt in der südchinesischen Stadt Kunming, der Partnerstadt von Zürich. Kunming hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer gemütlichen Kleinstadt zu einer grossen Metropole gewandelt.

Die «Old Burma Road» führt durch die kulturell vielfältigste Provinz Chinas, Yunnan. «Hier zeigt sich China von seiner schönsten und unbekanntesten Seite», sagt Barbara Lüthi.

Mit ihrem Team trifft sie spannende Menschen, die sich mutig für ihre Überzeugungen einsetzen. In der Stadt Dali schafft die grosse Distanz zu Peking einen einzigartigen Freiraum für Kreative, die sich den Regeln des Zentralkomitees nicht unterordnen wollen. Ein Künstler, der in seinem einzigartigen Museum lebt, und zwischen New York und Dali pendelt, erzählt ihr beim Atelierbesuch vom Spagat zwischen den beiden Welten.

Lüthi trifft beeindruckende Aussteiger, wie das Journalistenpaar, das wegen seiner investigativen und mutigen Publikationen vor der Zensurbehörde Pekings geflohen ist, und nun ein Gasthaus betreibt. Beim Treffen mit Brian Linden, der schon als einer der zehn einflussreichsten Ausländer in China bezeichnet wurde, erfährt sie, wieso dieser, trotz unzähliger Hürden, sich nicht abbringen lässt, seinen Traum in diesem Land zu verwirklichen und mit sanfter Diplomatie zwischen Westen und Osten vermitteln will.