Jack Greene: Zum Tod des «Jolly Green Giant»

Mit «There Goes My Everything» stürmte Jack Greene 1966 die Country-Welt. Im Jahr darauf war er mit vier Preisen der grosse Abräumer der allerersten Country Music Association Awards. Am 14. März starb der «fröhliche grüne Hüne» und ehemalige Schlagzeuger von Ernest Tubb 83-jährig in Nashville.

Farbenfroh: Jack Greene am Schlagzeug.
Bildlegende: Farbenfroh: Jack Greene am Schlagzeug. jackgreeneopry.com

Seinen Spitznamen erhielt Greene aufgrund seiner beachtlichen Körpergrösse und umgänglichen Art. Zwar verdiente er seine rauen Sporen in der Band von Honky Tonk-Pionier Ernest Tubb ab; mit seinen eigenen, elegant polierten Hits aber schwamm er in der Mitte des damaligen Nashville-Mainstreams.

«On the Road Again» erinnert an Greenes grösste Hits und stellt bei dieser Gelegenheit die grössten Stars mit legendären Übernamen vor. Wer war «The Young Sheriff»? «The Silver Fox», «The Cherokee Cowboy» oder «The Tennessee Plowboy»?

Gespielte Musik

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Geri Stocker