Die Erlösung

Staffel 1, Folge 16

Video «Die Erlösung» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Mit unverhoffter Hilfe vom Weideland gelingt Murtagh die Befreiung des malträtierten Jamie. In einer Abtei nimmt Claire sich seiner Wunden an, doch sind es die von Randall zugefügten seelischen Wunden, unter denen Jamie besonders leidet. Claire, Jamie und Murtagh bleibt nur die Flucht ausser Landes.

Claire ist bewusst, dass es mit der Befreiung Jamies schnell gehen muss, möchte sie ihren Geliebten je wieder in den Armen halten. Da sie und Murtagh nur ein kleines Grüppchen Gleichgesinnter rekrutieren können, ist an einen Angriff auf das Wentworth-Gefängnis nicht zu denken - bis eine ganze Herde an Verstärkung auftaucht.

Murtagh und seine Männer bringen den schwer mitgenommenen Gefangenen zu Claire, die ihren Ehemann sehnlichst erwartet. In der Abtei von Vater Anselm finden Jamie, Claire und ihre Helfer Unterschlupf. Claire nutzt ihre Kenntnisse der Medizin, um die teils fürchterlichen Wunden Jamies zu verarzten. Die seelische Pein, die ihm Black Jack Randall zugefügt hat, ist schwieriger aus der Welt zu schaffen. Als Claire erfährt, dass Jamie seinem Leben ein Ende setzen will, sieht sie die Zeit für eine weniger schonende Behandlung gekommen.

Der junge Willie meldet, dass zwei Rotrock-Patrouillen gesichtet worden sind. Da sich Claire und Jamie in ganz Schottland keinen sicheren Unterschlupf erhoffen können, erwägen sie, das Land zu verlassen. Claire denkt bereits einen Schritt weiter: Eine Reise zum Aufenthaltsort von Prinz Charles böte ihr und Jamie eine Gelegenheit, den zum Scheitern verurteilten Aufstand der Schotten abzuwenden.