Im Steinkreis

Staffel 1, Folge 8

Video «Im Steinkreis» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Franks Suche nach seiner verschollenen Ehefrau führt ins Leere. Da verspricht ihm eine Fremde Informationen, wer der Highlander ist, der Claire am Abend zuvor nachspionierte. Claire bewaffnet sich und übt sich in der Selbstverteidigung. Bald gerät sie von einer gefährlichen Situation in die nächste.

Im Inverness des Jahres 1945 macht Frank Randall sich mit der unablässigen Suche nach seiner spurlos verschwundenen Ehefrau nicht nur Freunde. Die Polizisten sind längst dazu übergegangen, ihn zu belächeln. Als eine Fremde auftaucht und zu wissen behauptet, wo sich der Highlander befindet, der Claire am Abend vor ihrem Verschwinden nachspionierte, entfacht sie Franks Hoffnung neu.

Jamie und Claire geniessen die Zweisamkeit frischvermählter Eheleute bei einem Picknick. Ein alter Freund Jamies überrascht die beiden mit der erfreulichen Nachricht, dass ein Zeuge für Jamies Unschuld aufgetaucht ist. Dass die Gefahr nicht vorüber ist, merken die Turteltäubchen alsbald, als plötzlich zwei Rotröcke vor ihnen stehen und sich vor Jamies Augen über Claire hermachen.

Glücklicherweise erhielt Claire eine Klinge und zudem von Angus Unterricht, wie sie sich damit wehren soll. Die nächste Bedrohung lässt allerdings nicht lange auf sich warten.