Arthur Schoonderwoerd und die historischen Tasteninstrumente

  • Sonntag, 11. Oktober 2015, 16:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 11. Oktober 2015, 16:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 16. Oktober 2015, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der niederländische Pianist lebt seit Jahren im Französischen Jura: in einem grossen, verwinkelten Bauernhaus, mit Familie und mit über einem Dutzend Flügeln und Klavieren.

Der Musiker hinter einem Notenständer verborgen, auf dem ein Beethoven-Heft steht.
Bildlegende: Der niederländische Pianist Arthur Schooderwoerd lebt seit Jahren im Französischen Jura. Arthur Schoonderwoerd/c-Y.Petit

Zuerst hat ihm der Klang der alten Tasteninstrumente gar nicht so besonders gut gefallen. Auch ihre Mechanik überzeugte Schoonderwoerd nicht. Auf Empfehlungen seiner Frau und seines Lehrers Jos van Immerseel liess er sich vor fast 30 Jahren aber trotzdem auf das Abenteuer ein und ist seither Feuer und Flamme für Klaviere des 18. und 19. Jahrhunderts.

In Parlando zeigt er uns sein Atelier und nimmt uns mit auf eine Reise in die Welt der historischen Klänge und Aufführungstraditionen.

Redaktion: Moritz Weber