Auf sie, mit Gebrüll! - Schlachtenmusik von Barock bis Gegenwart

Militärtrompeten, musikalische Fechtduelle, Kriege auf der Opernbühne. Zahmes Musizieren und kriegerisches Handeln sind zwei so unterschiedliche Dinge nicht. Jedenfalls bläst die Trompete nicht nur auf dem Schlachtfeld zum Angriff.

Mitglieder einer Militaermusik RS der Schweizer Armee spielen zum Besuch der Suedkoreanischen Praesidetin Park Geun-hye.
Bildlegende: Das Blech zur Schlacht. Keystone

Und die Schlacht hat es als «Battaglia» sogar bis in die Musiklehre hineingeschafft. Was sind die Zusammenhänge zwischen Musik und Krieg? Warum interessieren sich Komponisten für die Schlacht der Klänge? Benjamin Herzog geht dem nach, zusammen mit dem Musikwissenschaftler Thomas Drescher.

(Erstausstrahlung: 01.12.13)

Autor/in: Benjamin Herzog