Beethoven aus Liszt' Händen - Konstantin Scherbakow im Gesprächskonzert

Der in Zürich wohnhafte russische Pianist Konstantin Scherbakow hat sich auf ein hochvirtuoses Repertoire spezialisiert, das nur wenige zu spielen wagen. Dazu gehören auch die Klavierübertragungen der neun Beethoven-Sinfonien durch Franz Liszt.

In einer öffentlichen Veranstaltung des DRS 2-Kulturclubs in der Musikakademie Basel erläutert Scherbakov am Klavier und im Gespräch mit Arthur Godel, wie Liszt diese Aufgabe mit pianistischem Erfindergeist und grösster Hochachtung vor Beethovens Musik löste.