Musik ist für alle da. Der Jahrhundertgeiger Yehudi Menuhin

  • Sonntag, 17. April 2016, 16:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 17. April 2016, 16:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 22. April 2016, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Yehudi Menuhin war Virtuose, Weltbürger und Humanist. Und noch viel mehr. Am 22. April wäre er 100 Jahre alt geworden. Grund genug, nochmals seinem schillernden Geigenklang zuzuhören, seine Pädagogik in heutigem Licht zu betrachten, und seine berühmten Schüler zu Wort kommen zu lassen.

Porträt des Geigers Yehudi Menuhin
Bildlegende: Am 22. April wäre Yehudi Menuhin 100 Jahre alt geworden Keystone

Yehudi Menuhin war ein Wunderkind. Scheinbar mühelos erklomm er die höchsten Lagen, griff die kompliziertesten Akkorde, nutzte die virtuosesten Bogentechniken zur Klangerzeugung. Und sein Geigenklang war silbrig und hell, warm und schillernd.

Doch das allein erklärt nicht, dass Yehudi Menuhin auch heute, siebzehn Jahre nach seinem Tod, noch immer über eine grosse Fangemeinde verfügt. Menuhin ist ein Vorbild – in vielerlei Hinsicht. Er spielte für die alliierten Soldaten, nach dem zweiten Weltkrieg für das besiegte Deutschland wie für das junge Israel, er gründete Musikschulen und rief Wohltätigkeitsorganisationen ins Leben. Er mischte sich ein und meldete sich zu Wort – und ist posthum unser Gast in Parlando.

Redaktion: Jenny Berg