Thomas Manns Schwager - das unglückliche Leben des Klaus Pringsheim

  • Sonntag, 12. Oktober 2008, 16:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 12. Oktober 2008, 16:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 20. Oktober 2008, 15:03 Uhr, DRS 2

Das erste Mal Mahler in Japan, das erste Mal Brecht und Eisler, der erste Wagner in Japan - Klaus Pringsheim nahm die misslichsten Bedingungen in Kauf, um den Wettlauf der Erstaufführungen in Japan zu gewinnen.

Ein Getriebener sein Leben lang, galten seine Verdienste als Orchestererzieher und Kompositionslehrer im japanischen Exil später wenig. Als Deutschland in den 60er-Jahren Mahler-Dirigenten brauchte, war Pringsheim nicht darunter, es zog Karajan vor.

1883 bei München geboren, jährt sich heuer sein Geburtstag zum 125. Mal, er starb 1972 in Tokio.

Eine Vielzahl unveröffentlichter Briefe dokumentiert die enge Verbindung zur Familie Mann: zum Schwager Thomas, der im Exil in Los Angeles gewährte, zum Neffen Klaus, dessen Vertrauter er war, zur Zwillingsschwester Katja, mit der er noch in den 60er-Jahren eine Reise nach Israel unternahm.