Von dänischer Urkraft - der Dirigent Thomas Dausgaard

Thomas Dausgaard ist auf dem besten Weg vom Geheimtipp zum Weltklasse-Dirigenten zu avancieren.

Seine Beethoven-Aufnahmen mit dem Schwedischen Kammerorchester werden von allen Kritikern gefeiert, und mit dem Dänischen Nationalen Radiosinfonieorchester führte er kürzlich in Schweizer Konzertsälen vor, was er unter «Urkraft» versteht: vor allem einen starken Bezug zur Natur, zu Landschaft und Licht des Nordens. In «Parlando» erzählt Dausgaard, wie er zurückfand zur dänischen Musik, weshalb er grosse Sinfonien zuerst mit seinem kleinen Orchester aufführt und warum auch ein gestenreicher Dirigent nicht ohne Worte auskommt.