Der Weisse Elefant – Ein Lebensbild vom Busbahnhof Tel Aviv

  • Freitag, 28. April 2017, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. April 2017, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 30. April 2017, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Busbahnhof Tel Aviv präsentiert sich als Labyrinth. Er ist ein riesiger Bunker und irgendwann auch ein Busbahnhof. Auf 7 Etagen über und unter der Erde haben sich Subkulturen etabliert: Von asiatisch-afrikanischen Migrantengemeinden über Off-Theater und Galerien bis hin zum Fledermaus-Reservat.

Der Busbahnhof in Tel Aviv.
Bildlegende: Ein Ort der Subkulturen: der Busbahnhof von Tel Aviv. SRF/Franziska Hirsbrunner

Als missglücktes Grossbauwerk des israelischen Stararchitekten Ram Karmi führt Tel Avis Busbahnhof heute ein faszinierendes Eigenleben. Er ist ein Kontrapunkt im ansonsten so schillernd-hippen und überteuerten Tel Aviv. Denn im «weissen Elefanten», wie die Menschen diesen Busbahnhof auch nennen, sind eher arme Menschen zuhause. Gleichzeitig gehen hier aber auch noch Busse in alle Himmelsrichtungen ab. Eigentlich will man hier ja nur weg! Aber das ist gar nicht so einfach.

Redaktion: Lukas Unholz und Judith Wipfler