Die Dynamik von Meinungsumfragen

Vor Wahlen und Abstimmungen sorgen Demoskopen nicht nur oft für fette Schlagzeilen, sie beeinflussen auch die politische Aktivität der Parteien. Welchen Nutzen bringen Umfragen jenen, die um Einfluss und Macht kämpfen, und was ist ihr Wert für die politischen Analysten?

Es diskutieren Esther Girsberger, Publizistin und Dozentin für Redaktions-Management in Zürich, Roger Blum, Professor für Medienwissenschaft an der Universität Bern und Claude Longchamp, Politikwissenschafter und Verwaltungsrat des Schweizerischen Instituts für praktische Sozialforschung GFS, Bern.

Autor/in: Peter Gysling