Ernst Ludwig Kirchner, ein Hörbild

  • Freitag, 7. September 2012, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 7. September 2012, 20:00 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. September 2012, 15:00 Uhr, DRS 2

Davos, 15. Juni 1938: Während seine Lebensgefährtin Erna Schilling den Psychiater Dr. Bauer telefonisch zu Hilfe ruft, nimmt sich der Maler Ernst Ludwig Kirchner das Leben.

Ernst Ludwig Kirchner: Selbstbildnis als Kranker, 1918 (Ausschnitt).
Bildlegende: Ernst Ludwig Kirchner: Selbstbildnis als Kranker, 1918 (Ausschnitt).

Mit einem Pistolenschuss beendet der drogenkranke Künstler den Grundkonflikt von Selbstzerstörung und Selbstbestimmung, der die letzten sechs Jahre seines Lebens geprägt hatte.

In dem Hörbild werden Zeugenaussagen mit Auszügen aus Kirchners Tage-und Skizzenbüchern und Briefen an den Arzt und Sammler Dr. Bauer collagiert. Eine Hommage an den Künstler, 20 Jahre nach Eröffnung des Kirchner Museums in Davos.

Aus urheberrechtlichen Gründen steht diese Sendung nicht als Podcast zur Verfügung.

Autor/in: Elke Heinemann