Gastrosophie: Von der Philosophie im Kochtopf

  • Freitag, 28. März 2014, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. März 2014, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 30. März 2014, 15:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Kochen liegt im Trend: In den Buchhandlungen stapeln sich Rezeptbücher, Kochsendungen erreichen Traumquoten, statt ins Kino geht man auswärts essen. Der Philosoph Markus Huppenbauer seziert mit Barbara Bleisch unser wachsendes Interesse am Essen und fragt nach der Weisheit, die im Kochtopf steckt.

Ein weisser Teller mit einer kleinen Portion Mahlzeit, edel angerichtet mit Schaum.
Bildlegende: Kochen – für manche eine Kunst, für andere eine Kunst der Zeitverschwendung. Keystone

Steak oder Tofu? Fair Trade oder Budget? Ein Gläschen über den Durst oder massvoll geniessen? In einer Gesellschaft, in der Nahrung für jeden erschwinglich ist, wird die Schlacht am Buffet zur Gewissensfrage und der Blick in den Kochtopf zur persönlichen Enthüllung, sagt der Philosoph Markus Huppenbauer.

In der Passage mit Barbara Bleisch erklärt der Zürcher Gastrosoph, warum man tatsächlich ist, was man isst, und weshalb Kochen auch die Kunst der Zeitverschwendung ist.

Autor/in: Barbara Bleisch