Palliativmediziner Gian Domenico Borasio

  • Freitag, 8. Februar 2013, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 8. Februar 2013, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 10. Februar 2013, 15:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Gian Domenico Borasio ist wohl der bedeutendste Palliativmediziner unserer Zeit. Sein schmales Buch mit dem simplen Titel «Über das Sterben» war im letzten Herbst ein Bestseller.

Er serviert mir einen Cappuccino mit perfekter Schaumkrone, lächelt über das sonnige Wetter draussen und auch sein südländischer Akzent im grammatikalisch perfekten Deutsch nimmt dem Thema etwas von der üblichen Erdenschwere: Gian Domenico Borasio ist 50 Jahre alt und seit vielen Jahren mit nichts anderem als unserem Ende beschäftigt. «Es gibt zwei Gewissheiten nach der Geburt», sagt er. «Erstens wissen wir alle, dass wir sterben müssen und zweitens weiss keiner von uns, wann das sein wird.»

Innerhalb dieser beiden banalen Tatsachen tut sich ein weites Feld auf: grosse ethische Konflikte, medizinische Forschungsfelder, philosophische Fragen, psychologische Theorien und religiöse Praktiken.

In der Passage ist im grossen Gespräch viel Zeit für vielfältige Aspekte: Woran sterben wir genau? Wie lautet die WHO Definition von Palliativmedizin? Was sind deren medizinischen, psychosozialen und spirituellen Aspekte? Was beinhaltet die  Ars moriendi  in einer Gesellschaft, die dem frühen Sterben erfolgreich den Kampf angesagt hat? Und was können wir von den Sterbenden lernen?

Autor/in: Cornelia Kazis